top of page

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für gutachter­ - neurologie.de


Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher, wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren  Webseiten. Wir möchten, dass Sie sich hierbei sicher und wohl fühlen. Der Schutz Ihrer  Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert. Die folgenden Datenschutzbestimmungen sinddafür gedacht, Sie über unsere Handhabung der Erhebung, Verwendung und Weitergabe von  persönlichen Daten zu informieren. 

Verantwortliche Stelle: Gutachter Neurologie Dr. Stürenburg Hans Jörg Hauptstrasse 59, 31542 Bad Nenndorf. Nutzungsdaten: Um die Qualität und Funktionsfähigkeit unserer Webseiten zu verbessern und für den Fall einer  Strafverfolgung, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seiten. Dieser Datensatz besteht aus  der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde,  dem Namen der Datei,  dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage,  der übertragenen Datenmenge,  dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden), 

Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers, 

der IP - Adresse des anfragenden Rechners. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen  des Verantwortlichen). Die o.g. Gründe stellen auch das berechtigte Interesse für die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1  lit. f DSGVO dar. Kontaktformular Sie können sich über ein Kontaktformular jederzeit mit Fragen oder Anregungen an uns wenden.  Um Ihre Fragen beantworten oder nen eine Rückmeldung zukommen lassen zu können,  benötigen wir folgende Angaben: Name, Vorname undeMail - Adresse. Diese Daten verwenden wir  ausschließlich für die o.g. Zwecke. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Nutzung des Kontaktformulars oder der Übersendung einer EMail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Zielt der EMailKontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage  für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Analyseprogramme Google Analytics Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).  Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert  werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den  Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen  Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IPAnonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IPAdresse von Google jedoch innerhalb von  Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über denEuropäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IPAdresse an  einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser  Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, umReports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung  und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu  erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelteIPAdresse wird  nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies  durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch  darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website  vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das  Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IPAdresse) an  Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem  folgenden Link verfügbare Browser­Plugin herunterladen und installieren.Weitere Informationen zur Verwendung Ihrer Daten durch google finden Sie bei Google. Die Speicherung von Google­Analytics­Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um  sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren und dient damit auch der  Finanzierung und kundenorientierten Nutzung, Anpassung und Aktualisierung der Webseite. Auf dieser Webseite ist die IP­Anonymisierung aktiviert. Matomo Diese Webseite benutzt das Analyseprogramm Matomo. Dies ist eine OpenSourceSoftware zur  statistischen Auswertung der Onlinezugriffe. Dabei werden sog. “Cookies” verwendet (Textdateien,  die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und durch die eine Analyse der Benutzung  der Website ermöglich wird). Die erlangten Informationen über die Benutzung werden auf dem  Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IPAdresse wird jedoch sofort nach der  Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Die Installation von Cookies kann durch eine Einstellung der BrowserSoftware verhindert werden. Dadurch können u.U. allerdings nicht  sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden. Die Speicherung der Cookies  erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes  Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine  Werbung zu optimieren und dient damit auch der Finanzierung und kundenorientierten Nutzung,  Anpassung und Aktualisierung der Webseite. Jetpack/WorldPress.com Stats Diese Webseite verwenden das Statistik Tool Jetpack (ehemals WordPress.comStats). Mit diesem  Programm können die Besucherzugriffe dieser Seite statistisch ausgewertet werden. Es wird  betrieben von Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110­4929, USA, unter Einsatz der Trackingtechnologie von Quantcast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Francisco, CA 941033153, USA. Dabei werden sog. "Cookies" verwendet (Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und durch die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglich wird). Die durch den  Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf einem  Server in den USA gespeichert. Die IP - Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren  Speicherung anonymisiert. Die Installation von Cookies kann durch eine Einstellung der BrowserSoftware verhindert werden. Dadurch können u.U. allerdings nicht sämtliche Funktionen dieser  Website vollumfänglich genutzt werden. Sie können der Erhebung und Nutzung der Daten durch Quantcast mit Wirkung für die Zukunft  widersprechen, indem Sie an dieser Stelle durch einen Klick auf den Link "Click here to opt­out" ein  Opt­Out­Cookie in Ihrem Browser setzen. Die Speicherung der Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der  Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl  sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren und dient damit auch der Finanzierung und kundenorientierten Nutzung, Anpassung und Aktualisierung der Webseite.
Webfonts. Auf dieser Webseite verwenden wir WebFonts (GoogleFonts, Adobe Typekit, Fonts.com o.ä.), also  Schriften, die u.U. nicht auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Für diesen Dienst greifen wir auf eine  Schrifttypenbibliothek zurück. Beim Aufruf unserer Webseite werden Web­Fonts von einem Server  (Google, Adobe o.ä.) geladen. Dabei kann die IP­Adresse der aufrufenden Besucher an den  Anbieter (z.B. Google, Adobe ­ Adobe Systems Inc., San Jose, Kalifornien, USA) übertragen  werden. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interessen  des Verantwortlichen). Der Betreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer gut lesbaren und  strukturierten Darstellung von Schriften und Inhalten (Usability) auf der Webseite.
Ihre Rechte als Nutzer a) Recht auf Bestätigung Jede betroffene Person hat das Recht, Auskunft zu verlangen, ob über sie personenbezogene  Daten verarbeitet werden. b) Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person  gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. c) Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie  betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden) (Art. 17 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen  Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich genannten Gründe zutrifft und  soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern  einer der gesetzlich genannten Gründe zutrifft. f) Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die durch  sie einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und  maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne  Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1  Buchstabe a DS­GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS­GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt,  sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen  übertragen wurde. Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß  Art. 20 Abs. 1 DS­GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von  einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies  technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen  beeinträchtigt werden. g) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 13 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener  Daten jederzeit zu widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Art.6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a  beruht, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten  Verarbeitung berührt wird.
h) Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation  ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die  aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS­GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.  Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden  personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene  Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender  personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
i) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO) Jede betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten  Verarbeitung ­ einschließlich Profiling beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr  gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern  die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und  dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche  unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der  Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
In den in (1) und (3) genannten Fällen werden angemessene Maßnahmen getroffen, um die Rechte  und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu  mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige  gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden  Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung  erforderlich sind.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde Im Falle von datenschutzrechtlichen Verstößen hat die betroffene Person ein Beschwerderecht bei  der zuständigen Aufsichtsbehörde. Dies ist der oder die Landesdatenschutzbeauftragte des  Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten  finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_linksnode.html. Datenschutzerklärung erstellt mit dem interaktiven Muster für die Datenschutzerklärung von  123recht.netRechtsberatung online. 

 

https://www.online-presseportal.com/newsticker/neurologische-gutachter-nach-paragraph-109-fur-sozialgerichte-21490/ 

 

https://dgnb-ev.de/gutachter/profile/1417 

 

Obergutachter, Gegengutachter, Obergutachten, Gegengutachten, Gutachter Nervenarzt, Gutachten Nervenarzt, § 109 Nervenarzt, nervenärztliche Gutachten, nervenärztlicher Gutachter, Gutachter Nerven, Gutachter Psyche, Gutachten Nerven, Gutachten Psyche. Gutachter § 109 Erwerbsminderung, Gutachter § 109 Behinderung, Gutachter § 109 GdB, Gutachter § 109 Berufskrankheit, Gutachter § 109 MdE, Gutachten § 109 Erwerbsminderung, Gutachten § 109 Behinderung, Gutachten § 109 GdB, Gutachten § 109 Berufskrankheit, Gutachten § 109 MdE, Obergutachter, Obergutachten, § 109 Gegengutachter § 109 Gegengutachten. Gutachter 109 Erwerbsminderung, Gutachter 109 Behinderung, Gutachter 109 GdB, Gutachter 109 Berufskrankheit, Gutachter 109 MdE, Gutachten 109 Erwerbsminderung, Gutachten 109 Behinderung, Gutachten 109 GdB, Gutachten 109 Berufskrankheit, Gutachten 109 MdE, Obergutachter, Gegengutachter, Obergutachten, Gegengutachten, Parteigutachten, Parteigutachter, Gutachter Neurologe, Gutachter Neurologen, Gutachter Psychiater, Gutachter Psychologe, Gutachter Psychologen, Gutachter Psyche, Gutachten Psyche, Gutachter CFS, Altersdepression Alzheime, Angsterkrankungen Angststörungen Anhaltender idiopathischer Gesichtsschmerz (Atypischer Gesichtsschmerz Anpassungsstörungen Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS) Autismus-Spektrum-Störung (ASS), Bandscheibenvorfall (Diskusprolaps) Bipolare Erkrankungen Borderline-Störung Borreliose Bulimia Nervosa Burnout - Syndrom Cluster - Kopfschmerzen Demenz Depressionen Dystonien Essstörungen Gürtelrose Herpes zoster / Post - Zoster - Neuralgie Kontrolle der Blase und des Darms Lagerungsschwindel Anorexia nervosa Menière - Schwindel Panikstörung Parkinson-Syndrom, zertifizierter Gutachter, zertifiziert, CFS, Chronic Fatigue Syndrom, Fibromyalgie, MCS, CRPS, Neuroborrelliose, Zoster, Neuropsychologie, somatoforme Störungen, Merkzeichen, Persönlichkeitsstörungen Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) Post-Zoster-Neuralgie Polyneuropathie Psychosen Schizophrenie und schizophrene Psychosen bipolare Störung, Zwangserkrankung, Vergiftung, Intoxikation, Neuralgie, Schlafstörungen Schlafstörungen Schlaganfall Schwindel Soziale Angststörung Störungen des Sozialverhaltens Suchterkrankung (stoffgebunden) Suizidalität (Suizidabsichten & Suizidversuche) Tic - Störungen / Tourette - Syndrom Transitorisch ischämische Attacke (TIA) Trigeminusneuralgie atypische Gesichtsschmerzen Zwangserkrankungen cfs chronic fatigue syndrom mcs fibromyalgie Hirntumoren Apoplex, Herzinsiffizienz, Diabetes mellitus, Neuropathie, Intoxikation, Vergiftung, Schleudertrauma, PTBS Posttraumatisches Belastungssyndrom Verbitterungsstörung Epilepsie Herzinfarkt arterielle Hypertonie Adipositas Enzephalitis, meningitis, Sudeck, Komplex regionales Schmerzsyndrom, Atrophie, Radikulopathie. Liste neurologischer Gutachter, DGNB, DGN, Deutsche Gesellschaft für neurowissenschaftliche Begutachtung, AWMF, Leitlinien, Gutachterliste, Impfschaden, Nervenschmerz, chronischer Schmerz, Schmerzen, Schlafstörung, Gabapentin, Lyrica, Pregabalin, Antidepressiva, Cipramil, Escitalopram, Cipralex, Duloxetin, Cannabis, Cannabinoide, Schmerztherapie, Gutachten Ablauf, Gutachten Fragen, Suche Gutachter, Liste Gutachter, neutraler Gutachter, unparteiischer Gutachter, unabhängiger Gutachter, unabhängige Gutachter, neutrale Gutachter, Gutachter 109 Pflege, Gutachter 109 Pflegegrad, Gutachten 109 Pflege, Gutachten 109 Pflegegrad, 109 Gutachter Pflegegrad, 109 Gutachten Pflegegrad, 109 Gutachter Pflege, 109 Gutachten Pflege, Gutachter 109 Erwerbsunfähigkeit, Gutachter 109 Behinderung, Gutachter 109 GdB, 109 Gutachter Ererbsunfähigkeit, 109 Gutachter Rente, Gutachter 109 Rente, Gutachten 109 Rente, 109 Gutachten Rente, unabhängige Gutachter, unparteiische Gutachter, Gutachter finden, Gutachter suchen, Amitritylin, Amineurin, COPD, Bluthochdruck, Rückenschmerz, seelische Schädigungsfolgen, seelische Störungen, seelische Beeinträchtigungen, psychische Beeinträchtigungen, long covid, Covid 19, Sars 2, Corona, FSME, Rheuma, Weichteilrheuma, Fibro, Fibromyalgie, Arzt, Ärzte, ärztlich, ärztliche, Facharzt, fachärztlich, Medizin, medizinische, psychologische, Privatgutachten, Parteigutachten, privates Gutachten, Myalgie, Muskelschmerz, Schleudertrauma, Müdigkeits - Syndrom, Schwerbehinderung, GdB 10, GdB 20, GdB 30, GdB 40, GdB 50, GdB 60, GdB 70, GdB 80, GdB 90, GdB 100, Merkzeichen B, Merkzeichen H, Merkzeichen aG, Merkzeichen G, Depression, Depressionen, depressiv, Anpassungsstörung, somatoform, somatoforme Störung, Somatisierungsstörung, COPD, coronare, coronar, Herz, Herzkrankheit, Lunge, Lungenkrankheit, Wegstrecke, Merkzeichen, bester Gutachter, Gutachter Suche, Gutachter Liste, Gutachter Listen, Gutachter Beamtenrecht, Klage Versorgungsamt, Klage Sozialgericht, Klage Berufsgenossenschaft, Klage Versicherung, Klage Kunstfehler, Rente, Erwerbsminderung, Erwerbsminderungsrente, GdE, Berufsunfähigkeit, berufsunfähig, Berufsunfall, BG, Berufsgenossenschaft, Berufskrankheit, Berufserkrankung, Zeitrente, GdB 50, GdB 50%, GdB 50 von hundert, Klage Behandlungsfehler Gutachter § 109, Kopfschmerzen Migräne Neuralgie Innere Medizin, Gutachter Intensivmedizin, Gutachter Arbeitsmedizin, arbeitsnedizinisches Gutachten, aerotoxisch, aerotoxische, Nervenheilkunde, Nervenarzt, nervenärztlich, Berufskrankheit, Karpaltunnelsyndrom, CTS, Gutachter Rehabilitation, Gutachter Reha, Gutachter Medizin, Gutachter Arzt, ärztlicher Gutachter, Gutachter § 109 Medizin, Gutachter § 109 Arzt, Gutachten 109 Erwerbsminderung, Gutachterliste Sozialgericht, 109 SGG behandelnder Arzt, § 109 SGG Kommentar, § 106 SGG Gutachten, Gutachten im Sozialrecht, ärztlicher Gutachter Sozialrecht, 109 SGG Frist, Sozialgericht positives Gutachten, privat, Parteigutachten, Gegen, ablehnen, erhöhen, verbessern, optimieren, was kostet, Kosten, Euro, wieviel, wie lange, Prozess gewinnen, parteiisch, helfen, Helfer, Antrag Kostenübernahme 109 SGG, § 109 SGG Kommentar, Kosten, Kostenerstattung, Sozialverband, Rechtsschutzversicherung, Versicherung, Muster, Frist, Fristen, anfechten, Gutachterliche, Beispiel, Erfahrungen, Erfahrung, BG, Berufsgenossenschaft, SOVD, Sozialgericht Gutachten negativ, Gutachter 109 Depression, Gutachter 109 Schmerzen, Gutachter 109 Schmerz, Gutachter 109, psychisch, Gutachter 109 Psyche, Gutachter 109 Erfolg, Gutachter 109 erfolgreich, Gutachter 109 Fibromyalgie, Erfahrungen Gutachten 109, Verhalten beim Gutachter vom Sozialgericht, gutachten Sozialgericht anfechten, Gutachten 109 SGG Muster, Gutachter vom Sozialgericht bestellt, neurologisches gutachten für Sozialgericht, Gutachten 109 Erwerbsminderung, Gutachten 109 SGG Rechtsschutzversicherung, § 109 Rechtsschutz, § 109 Rechtsschutzversicherung, Urteile Sozialgericht Pflegegrad, Klage Sozialgericht pflegegrad Muster, Klage Pflegegeld Erfahrungen, Pflegegrad Widerspruch abgelehnt, Urteile Sozialgericht, 109 SGG Muster, 109 SGG Kostenerstattung, 109 SGG im Berufungsverfahren, Gutachten 109 SGG Kosten, 109 SGG Frist, 109 SGG Fristen, 109 SGG Kommentar, 109 SGG Prozeskostenhilfe. Mit Einführung der Pflegegrade gilt: Menschen, die vor 2017 noch in Pflegestufe 0 eingeteilt waren, erhielten mit Inkrafttreten des PSG II Pflegegrad 2 (s. Quelle 3). Anstelle des täglichen Pflegeaufwandes, gemessen in Minuten, erfolgt die Einstufung in einen Pflegegrad heute anhand des tatsächlichen Pflegebedarfs. Widerspruch Pflegegrad, Widerspruch Pflegegutachten, Widerspruch Gutachter, Widerspruch Sozialgericht, Widerspruch Rente, Widerspruch GdB, Widerspruch Unfall, Widerspruch Berufserkrankung, Widerspruch Behinderung, Widerspruch GdB, Gutachten 109 SGG, Gutachter 109, Arbeitsunfall Gutachter, Gutachten 109, Sozialgericht 109, 109 Sozialgericht, Gutachten 109 Erwerbsminderung, Gutachter 109 SGG. Depressive Episode Andere Angststörungen Epilepsie Rezidivierende depressive Störung Sonstige extrapyramidale Krankheiten und Bewegungsstörungen Somatoforme Störungen Demenz bei Alzheimer Andere psychische Störungen aufgrund einer Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns oder einer körperlichen Krankheit Mononeuropathien der oberen Extremität Parkinson - Syndrom Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen Hypertonie Persönlichkeits - und Verhaltensstörung aufgrund einer Krankheit, Schädigung oder Funktionsstörung des Gehirns Schizophrenie Sonstige Polyneuropathien Rückenschmerzen Folgen einer zerebrovaskulären Krankheit Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol Sonstige zerebrovaskuläre Krankheiten Migräne Sonstige Kopfschmerzsyndrome Spezifische Persönlichkeitsstörungen Rang Sonstige Krankheiten des Weichteilgewebes Polyneuropathie Vaskuläre Demenz Anhaltende affektive Störungen Störungen des Ganges und der Mobilität Hemiparese und Hemiplegie Schlafstörungen Diabetes mellitus Schwindel und Taumel Bandscheibenschäden Krankheiten von Nervenwurzeln und Nervenplexus Schizoaffektive Störungen Hirninfarkt Nervus trigeminus Phobische Störungen Paraparese und Paraplegie, Tetraparese und Tetraplegie Bipolare affektive Störung Kopfschmerz neurotische Störungen Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens, anderenorts nicht klassifiziert Nichtorganische Schlafstörungen Sprech - und Sprachstörungen Störungen der VestibularfunktionDystonie Chronische ischämische Herzkrankheit Abnorme unwillkürliche Bewegungen Zerebrale transitorische Ischämie und verwandte Syndrome Verschluss und Stenose präzerebraler Arterien ohne resultierenden Hirninfarkt Sonstige Spondylopathien Spondylose Persönlichkeitsstörungen Psychische und Verhaltensstörungen durch Sedativa oder Hypnotika Mononeuropathien der unteren Extremität Sensibilitätsstörungen der Haut Sonstige degenerative Krankheiten des Nervensystems, anderenorts nicht klassifiziert Adipositas Vitamin - B - Komplex Hypothyreose Krankheiten des Ohres Zwangsstörung, Gutachter § 109 Bayern, Gutachter § 109 Baden - Württemberg, Gutachter § 109 Berlin, Gutachter § 109 Brandenburg, Gutachter § 109 Bremen, Gutachter § 109 Hamburg, Gutachter § 109 Hessen, Gutachter § 109 Mecklenburg - Vorpommern, Gutachter § 109 Niedersachsen, Gutachter § 109 Nordrhein - Westfalen, Gutachter § 109 Rheinland - Pfalz, Gutachter § 109 Saarland, Gutachter § 109 Sachsen, Gutachter § 109 Sachsen - Anhalt, Gutachter § 109 Schleswig - Holstein. Gutachter § 109 Thüringen, Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide Rückenmark Lähmungssyndrome Osteoporose ohne pathologische Fraktur Zerebrale Gefäßsyndrome bei zerebrovaskulären Krankheiten Schlaganfall, nicht als Blutung oder Infarkt bezeichnet Sonstige Koordinationsstörungen Hydrozephalus. Gutachter Testierfähigkeit, Gutachten Testierfähigkeit, Gutachter Testierunfähigkeit, Gutachten Testierunfähigkeit. neurologie gutachten berufsunfähigkeit, unabhängige gutachter neurologie, gutachterliste sozialgericht, gutachten 109 sgg sinnvoll, gutachten 109 sgg muster, gutachterliste sozialgericht, 109 sgg behandelnder arzt, gutachten 109 sgg kosten, gutachten 109 sgg sinnvoll, 109 sgg behandelnder arzt, gutachterliste sozialgericht, sozialgericht gutachten negativ, sozialgericht gutachten positiv, § 109 sgg kommentar, 109 sgg prozesskostenhilfe, 109 sgg kostenübernahme muster, gutachten 109 sgg sinnvoll, 109 sgg behandelnder arzt, 

109 sgg prozesskostenhilfe, gutachter sozialgericht erfahrungen, § 109 sgg kommentar, gutachterliste sozialgericht, 

gutachten nach § 106 sgg, 109 sgg gutachten, 110a sgg, 75 sgg, medizinisches gutachten sozialgericht, 103 sgg, 

106a sgg, 105 sgg, 112 sgg, 109 sgg kostenübernahme muster, 105 sgg kommentar, gutachten 109 sgg sinnvoll, 

109 sgg behandelnder arzt, 109 sgg im berufungsverfahren, 109 sgg prozesskostenhilfe, 106 sgg, 

§ 106 sgg gutachten, gutachten nach § 106 SGG, 109 sgg, 110a sgg, 106a sgg, musterverfahren sgg, 105 sgg, 108 sgg, 103 sgg, 109 sgg gutachten, 109 sgg behandelnder arzt, 109 sgg muster, 109 sgg prozesskostenhilfe, 106 sgg, 109 sgg frist, § 109 sgg kommentar, 

109 sgg im berufungsverfahren, 109 sgg prozesskostenhilfe, sozialgericht gutachten negativ, § 106 sgg gutachten, 

§ 109 sgg kommentar, psychiatrische gutachter liste, neurologisches gutachten für sozialgericht, 109 sgg behandelnder arzt, gutachter sozialgericht erfahrungen, gutachten nach 109 sgg kosten, 109 sgg prozesskostenhilfe, 

§ 109 sgg kommentar, 109 sgg behandelnder arzt, § 106 sgg gutachten, 109 sgg im berufungsverfahren, 109 sgg frist, beweisfragen sozialgericht, gutachten 109 erwerbsminderung, 106 sgg, 109 sgg kostenübernahme muster, 

109 sgg behandelnder arzt, § 109 sgg kommentar, 109 sgg prozesskostenhilfe, musterverfahren sgg, 109 sgg im berufungsverfahren, gutachten 109 erwerbsminderung, gutachterliste sozialgericht, gutachten 109 sgg sinnvoll, 

109 sgg kostenübernahme muster, gutachter sozialgericht erfahrungen, sozialgericht gutachten negativ, 

sozialgericht gutachten kosten, § 109 sgg kommentar, testierfähigkeit gutachten kosten, psychiatrisches gutachten testierfähigkeit, testierfähigkeit bgb, 2229 bgb, psychiatrisches gutachten testierfähigkeit, testierfähigkeit hausarzt, 

testierunfähigkeit rückwirkend feststellen, ärztliches gutachten testierfähigkeit, testierfähigkeit prüfen, testierfähigkeit anfechten, gutachten für erbschein, testierfähigkeit demenz, ekspertiz doktoru, gutachten testierfähigkeit kosten, gutachten geschäftsfähigkeit demenz, attest geschäftsfähigkeit hausarzt vorlage, 

testierfähigkeit gutachten, geschäftsfähigkeit überprüfen lassen, kann ein notar die geschäftsfähigkeit feststellen, 

testierfähigkeit demenz, testierunfähigkeit rückwirkend feststellen, testierfähigkeit gutachten kosten, psychiatrisches gutachten testierfähigkeit, testierfähigkeit bgb, testierfähigkeit alter, testament unter medikamenteneinfluss, urteile erbstreitigkeiten, testament anfechten urteile, bgh urteile erbrecht, gutachten testierfähigkeit kosten, testierfähigkeit bgb, testament unter medikamenteneinfluss, testament anfechten urteile, 

urteile erbstreitigkeiten, testierfähigkeit, bgh urteile erbrecht, 2229 bgb, 2247 bgb, 2064 bgb, 2229 bgb dejure, 

1923 bgb, 1937 bgb, 1924 bgb, 2233 bgb, 2230 bgb. 109 tribunal social experto 109 dictamen pericial tribunal experto pensión experto gdb dictamen pericial pensión109 dadgeha civakî ya pispor 109 dadgeha pisporê pisporê pisporê teqawidiyê gdb raya pisporê teqawidiyê 109 bilirkişilik sosyal mahkemesi 109 bilirkişilik mahkemesi bilirkişilik emekliliği bilirkişisi gdb bilirkişi görüşü aylığı 109 محكمة إجتماعية خبيرة 109 رأي محكمة خبير معاش خبير gdb رأي خبير معاش

109 mahkamat 'iijtimaeiat khabirat 109 ray mahkamat khabir maeash khabir gdb ray khabir maeash

109 expert social court 109 expert opinion court expert pension expert gdb expert opinion pension

109 biegły sąd społeczny 109 opinia biegłego biegły sądowy renta biegły gdb opinia biegłego renta109 эксперт социальный суд 109 экспертное заключение суд эксперт пенсионный эксперт гдб экспертное заключение пенсионный 109 ekspert sotsial'nyy sud 109 ekspertnoye zaklyucheniye sud ekspert pensionnyy ekspert gdb ekspertnoye zaklyucheniye pensionnyy, erfolgsaussichten berufung sozialgericht, berufung sozialgericht muster, wie lange dauert ein berufungsverfahren beim landessozialgericht, berufung landessozialgericht rente erfahrungen, berufung sozialgericht frist, berufung landessozialgericht kosten, rentenversicherung geht inberufung, 

klage sozialgericht aussicht auf erfolg, berufung sozialgericht begründung, berufungsbegründung muster, erfolgsaussichten berufung sozialgericht, wie lange dauert ein berufungsverfahren beim landessozialgericht, beschwerde landessozialgericht muster, berufung fristwahrend muster, teilweise berufung muster, klage sozialgericht fristwahrung, 
berufung sozialgericht frist, erfolgsaussichten berufung sozialgericht, landessozialgericht berufung, berufung sozialgericht muster, durchschnittliche verfahrensdauer sozialgericht, verfahren sozialgericht, berufung landessozialgericht kosten, überlange verfahrensdauer sozialgericht, berufung landessozialgericht rente erfahrungen, klage sozialgericht aussicht auf erfolg, rentenversicherung geht inberufung, berufung sozialgericht muster, wie lange dauert ein berufungsverfahren beim landessozialgericht, berufung sozialgericht kosten, berufung sozialgericht frist, klage vor dem sozialgericht gegen rentenversicherung, erfolgsaussichten berufung sozialgericht, sozialgericht kosten widerspruchsverfahren, wer trägt die kosten einer verhandlung vor demsozialgericht, erstattungsfähige außergerichtliche kosten, sozialgericht, sozialgericht kostenlos, gerichtskosten sozialgericht berechnen, klage sozialgericht aussicht auf erfolg, 

urteile sozialgericht erwerbsminderungsrente, vdk klage sozialgericht, widerspruchsverfahren sozialrecht, widerspruchsverfahren abrechnen rvg, widerspruch gerichtsurteil muster, klage vor dem sozialgericht gegen rentenversicherung, klage sozialgericht muster bayern, 
vdk klage sozialgericht kosten, erfahrungen vdk widerspruch, vdk klage gegen rentenversicherung, klage sozialgericht aussicht auf erfolg, vdk erfolgsquote, klage sozialgericht vordruck, vdk klage erwerbsminderungsrente, 

klage beim sozialgericht gegen widerspruchsbescheid, vdk klage sozialgericht kosten, erfahrungen vdk widerspruch, 

vdk klage gegen rentenversicherung, klage sozialgericht aussicht auf erfolg, vdk erfolgsquote, klage sozialgericht vordruck, vdk klage erwerbsminderungsrente, klage beim sozialgericht gegen widerspruchsbescheid, 

schlechte erfahrungen vdk, hilft der vdk wirklich, vdk erfahrungen erwerbsminderungsrente, vdk widerspruch schwerbehinderung, erwerbsminderungsrentewiderspruch erfolgsaussichten, vdk erwerbsminderungsrente, 

medizingutachter 109, 109 medizinisches gegengutachten, medizinische gutachter finden 109, unabhängige medizinische gutachter 109, 109 medizinisches gutachten muster, privates medizinisches gutachten kosten, medizinisches gutachten für gericht 109, medizinisches gutachten nach aktenlage, medizinischer sachverständiger 109, 109 medizinischer gutachter rente, 109 unabhängige medizinische gutachter, privates medizinisches gutachten 109 erstellen lassen, privates medizinisches gutachten 109 kosten, medizinisches gutachten für gericht 109, unabhängige medizinische gutachter nrw 109.

Έκθεση σύμφωνα με την § 109 SGG

 

Ένας δικηγόρος δεν μπορεί να προσφύγει στο κοινωνικό δικαστήριο όσο συχνά θέλει για να υποβληθεί σε ιατρική εξέταση ο πελάτης του σύμφωνα με την § 109 SGG.

 

Εάν ο πελάτης αντιμετωπίζεται επί του παρόντος από τον ιατρό εμπειρογνώμονα, η αντικειμενικότητα του μπορεί γρήγορα να τεθεί υπό αμφισβήτηση. Τότε υπάρχει κίνδυνος δικαστικών μειονεκτημάτων (LSG Baden-Württemberg, 14 Μαρτίου 2018, L 5 R 1863/17). Το Κρατικό Κοινωνικό Δικαστήριο επεσήμανε ότι η αποδεικτική αξία μιας πραγματογνωμοσύνης βλάπτεται εάν τα αποτελέσματά της βασίζονται σε προηγούμενες θεραπείες.

 

Οι απόψεις των ειδικών δεν είναι πάντα οι ίδιες: πολλοί εξουσιοδοτημένοι εκπρόσωποι σπάνια έχουν να κάνουν με εντολές βάσει του κοινωνικού δικαίου. Επομένως, δεν είστε εξοικειωμένοι με τους δύο διαφορετικούς τύπους πραγματογνωμόνων: Κατ' αρχήν, το κοινωνικό δικαστήριο πρέπει να διευκρινίζει μόνο του τα γεγονότα (αρχή της επίσημης έρευνας).

 

Αυτό σημαίνει ότι εάν υποβληθεί αξίωση για παροχή (συνήθως συντάξεις), πρέπει συνήθως να προσδιορίζεται και η κατάσταση της υγείας του ενάγοντα. Αυτές περιλαμβάνουν σωματικές ή ψυχικές ασθένειες και τον βαθμό στον οποίο ο ενάγων μπορεί ακόμα να εργαστεί.

 

Το δικαστήριο συμβουλεύεται ιατρικά έγγραφα και μπορεί επίσης να ζητήσει την εκτίμησή τους (§ 106 SGG). Καθορίζει ο ίδιος τον εκάστοτε πραγματογνώμονα.Οι πραγματογνώμονες αυτές είναι βασικά δωρεάν για τον ενάγοντα.

 

Συχνά, ωστόσο, οι ενάγοντες ή οι δικηγόροι είναι της γνώμης ότι ορισμένες ασθένειες δεν έχουν εξηγηθεί επαρκώς ή δεν έχουν εκτιμηθεί επαρκώς.

 

Στη συνέχεια, ο ενάγων έχει τη δυνατότητα να υποβάλει αίτηση για τη δική του αξιολόγηση (§ 109 SGG).

 

Στη συνέχεια μπορεί να επιλέξει ο ίδιος τους ειδικούς και την ιατρική ειδικότητα.

 

Το κόστος μιας πραγματογνωμοσύνης σύμφωνα με την § 109 SGG βαρύνει το δημόσιο ταμείο εάν αυτό έχει αντικειμενικά προωθήσει σημαντικά τη διευκρίνιση των γεγονότων που σχετίζονται με την απόφαση και επομένως ήταν σημαντικό για μια δικαστική απόφαση ή άλλη επίλυση της δικαστικής διαφοράς ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Αυτό μπορεί επίσης να συμβεί εάν ο ενάγων χάσει.

 

Πρέπει πάντα να κάνετε αίτηση στο δικαστήριο για αναφορά 109.

Ékthesi sýmfona me tin § 109 SGG

 

Énas dikigóros den boreí na prosfýgei sto koinonikó dikastírio óso sychná thélei gia na ypovlitheí se iatrikí exétasi opelátis tou sýmfona me tin § 109 SGG.

 

Eán o pelátis antimetopízetai epí tou paróntos apó ton iatró empeirognómona, i antikeimenikótita tou boreí grígora natetheí ypó amfisvítisi. Tóte ypárchei kíndynos dikastikón meionektimáton (LSG Baden-Württemberg, 14 Martíou 2018, L5 R 1863/17). To Kratikó Koinonikó Dikastírio epesímane óti i apodeiktikí axía mias pragmatognomosýnis vláptetai eánta apotelésmatá tis vasízontai se proigoúmenes therapeíes.

 

Oi apópseis ton eidikón den eínai pánta oi ídies: polloí exousiodotiménoi ekprósopoi spánia échoun na kánoun me entolésvásei tou koinonikoú dikaíou. Epoménos, den eíste exoikeioménoi me tous dýo diaforetikoús týpous pragmatognomónon: Kat' archín, to koinonikó dikastírio prépei na diefkrinízei móno tou ta gegonóta (archí tis epísimis érevnas).

 

Aftó simaínei óti eán ypovlitheí axíosi gia parochí (syníthos syntáxeis), prépei syníthos na prosdiorízetai kai i katástasi tisygeías tou enágonta. Aftés perilamvánoun somatikés í psychikés asthéneies kai ton vathmó ston opoío o enágon boreí akóma na ergasteí.

 

To dikastírio symvoulévetai iatriká éngrafa kai boreí epísis na zitísei tin ektímisí tous (§ 106 SGG). Kathorízei o ídios tonekástote pragmatognómona.Oi pragmatognómones aftés eínai vasiká doreán gia ton enágonta.

 

Sychná, ostóso, oi enágontes í oi dikigóroi eínai tis gnómis óti orisménes asthéneies den échoun exigitheí eparkós í denéchoun ektimitheí eparkós.

 

Sti synécheia, o enágon échei ti dynatótita na ypoválei aítisi gia ti dikí tou axiológisi (§ 109 SGG).

 

Sti synécheia boreí na epiléxei o ídios tous eidikoús kai tin iatrikí eidikótita.

 

To kóstos mias pragmatognomosýnis sýmfona me tin § 109 SGG varýnei to dimósio tameío eán aftó échei antikeimeniká proothísei simantiká ti diefkrínisi ton gegonóton pou schetízontai me tin apófasi kai epoménos ítan simantikó gia miadikastikí apófasi í álli epílysi tis dikastikís diaforás ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Aftó boreí epísis na symveí eán o enágon chásei.

 

Prépei pánta na kánete aítisi sto dikastírio gia anaforá 109. 

تقرير وفقًا للمادة 109 SGG

 

لا يمكن للمحامي التقدم إلى المحكمة الاجتماعية بقدر ما يرغب في أن يتم فحص موكله طبياً وفقًا للمادة 109 SGG.

 

إذا كان العميل يعالج حاليًا من قبل الخبير الطبي ، فيمكن بسرعة التشكيك في موضوعيته. ثم هناك خطر حدوث مساوئ التقاضي (LSG Baden-Württemberg ، 14 مارس 2018 ، L 5 R 1863/17). أشارت المحكمة الاجتماعية للولاية إلى أن القيمة الإثباتية لرأي الخبراء تتضاءل إذا كانت نتائجه تستند إلى علاجات سابقة.

 

آراء الخبراء ليست هي نفسها دائمًا: نادرًا ما يكون للعديد من الممثلين المعتمدين علاقة بالتفويضات بموجب القانون الاجتماعي. لذلك لا تعرف النوعين المختلفين من آراء الخبراء: من حيث المبدأ ، يجب على المحكمة الاجتماعية توضيح الحقائق من تلقاء نفسها (مبدأ التحقيق الرسمي).

 

هذا يعني أنه إذا تم تقديم مطالبة للحصول على إعانة (عادة معاشات تقاعدية) ، فيجب أيضًا تحديد الحالة الصحية للمدعي. وتشمل هذه الأمراض الجسدية أو العقلية ومدى استمرار المدعي في العمل.

 

تستشير المحكمة المستندات الطبية ويمكنها أيضًا تقييمها (§ 106 SGG). وهي تحدد الخبير المعني بنفسه ، وتكون آراء الخبراء هذه مجانية بشكل أساسي للمدعي.

 

ومع ذلك ، في كثير من الأحيان ، يرى المدعون أو المحامون أن بعض الأمراض لم يتم شرحها بشكل كافٍ أو لم يتم تقديرها بشكل كافٍ.

 

لدى المدعي بعد ذلك الفرصة لتقديم طلب للحصول على تقييمه الخاص (§ 109 SGG).

 

يمكنه بعد ذلك اختيار الخبراء والاختصاص الطبي بنفسه.

 

تتحمل خزانة الدولة تكاليف رأي الخبراء وفقًا للمادة 109 SGG إذا كان هذا قد عزز بشكل موضوعي توضيح الحقائق ذات الصلة بالقرار ، وبالتالي كان مهمًا لقرار محكمة أو تسوية أخرى للنزاع القانوني ( LSG NRW 20.6.17 ، L 18 R 677/15 B).

 

يمكن أن يكون هذا هو الحال أيضًا إذا خسر المدعي.

 

يجب عليك دائمًا التقدم إلى المحكمة للحصول على تقرير 109.

taqrir wfqan lilmadat 109 SGG

 

la yumkin lilmuhami altaqadum 'iilaa almahkamat aliaijtimaeiat biqadr ma yarghab fi 'an yatima fahs muakilih tbyaan wfqan lilmadat 109 SGG.

 

'iidha kan aleamil yuealaj halyan min qibal alkhabir altibiyi , fayumkin bisureat altashkik fi mawdueiatihi. thuma hunak khatar huduth masawi altaqadi (LSG Baden-Wurttemberg , 14 maris 2018 , L 5 R 1863/17). 'asharat almahkamat alaijtimaeiat lilwilayat 'iilaa 'ana alqimat al'iithbatiat liray alkhubara' tatada'al 'iidha kanat natayijuh tastanid 'iilaa eilajat sabiqatin.

 

ara' alkhubara' laysat hi nafsuha dayman: nadran ma yakun lileadid min almumathilin almuetamidin ealaqat bialtafwidat bimujib alqanun alaijtimaeii. lidhalik la taerif alnaweayn almukhtalifayn min ara' alkhubara'u: min hayth almabda , yajib ealaa almahkamat alaijtimaeiat tawdih alhaqayiq min tilqa' nafsiha (mabda altahqiq alrasmii).

 

hadha yaeni 'anah 'iidha tama taqdim mutalabat lilhusul ealaa 'iieana (eadat mueashat taqaeudiatin) , fayajib aydan tahdid alhalat alsihiyat lilmudaei. watashmal hadhih al'amrad aljasadiat 'aw aleaqliat wamadaa aistimrar almudaei fi aleumli.

 

tastashir almahkamat almustanadat altibiyat wayumkinuha aydan taqyimuha (§ 106 SGG). wahi tuhadid alkhabir almaenia binafsih , watakun ara' alkhubara' hadhih majaaniatan bishakl 'asasiin lilmudaei.

 

wamae dhalik , fi kathir min al'ahyan , yaraa almudaeun 'aw almuhamun 'ana baed al'amrad lam yatima sharhuha bishakl kaf 'aw lam yatima taqdiruha bishakl kafin.

 

ladaa almudaei baed dhalik alfursat litaqdim talab lilhusul ealaa taqyimih alkhasi (§ 109 SGG).

 

yumkinuh baed dhalik akhtiar alkhubara' waliakhtisas altibiyi binafsihi.

 

tatahamal khizanat aldawlat takalif ray alkhubara' wfqan lilmadat 109 SGG 'iidha kan hadha qad euziz bishakl mawdueiin tawdih alhaqayiq dhat alsilat bialqarar , wabialtaali kan mhman liqarar mahkamat 'aw taswiat 'ukhraa lilnizae alqanunii ( LSG NRW 20.6.17 ، L 18 R 677/15 B).

 

yumkin 'an yakun hadha hu alhal aydan 'iidha khasir almudaei.

 

yajib ealayk dayman altaqadum 'iilaa almahkamat lilhusul ealaa taqrir 109.

 

Raport zgodnie z § 109 SGG

 

Adwokat nie może zwracać się do sądu socjalnego tak często, jak chce, aby jego klient został poddany badaniu lekarskiemu zgodnie z § 109 SGG.

 

Jeśli klient jest obecnie leczony przez eksperta medycznego, jego obiektywizm może zostać szybko zakwestionowany. Wtedy istnieje ryzyko niekorzystnych sporów (LSG Baden-Württemberg, 14 marca 2018 r., L 5 R 1863/17). Państwowy Sąd Socjalny wskazał, że wartość dowodowa opinii biegłego jest osłabiona, jeżeli jej wyniki opierają się na wcześniejszych zabiegach.

 

Opinie biegłych nie zawsze są takie same: wielu pełnomocników rzadko ma do czynienia z pełnomocnictwami wynikającymi z prawa socjalnego. W związku z tym nie są Państwo zaznajomieni z dwoma różnymi rodzajami opinii biegłych: Co do zasady sąd ds. socjalnych musi samodzielnie wyjaśnić fakty (zasada oficjalnego dochodzenia).

 

Oznacza to, że w przypadku wystąpienia z roszczeniem o świadczenie (zwykle rentę), zwykle należy również ustalić stan zdrowia powoda. Należą do nich choroby fizyczne lub psychiczne oraz zakres, w jakim powód może nadal pracować.

 

Sąd zapoznaje się z dokumentacją medyczną i może również zlecić jej ocenę (§ 106 SGG). Sam określa odpowiedniego biegłego.Te ekspertyzy są zasadniczo bezpłatne dla powoda.

 

Często jednak powodowie lub adwokaci są zdania, że ​​niektóre choroby nie zostały odpowiednio wyjaśnione lub niedostatecznie docenione.

 

Powód ma wówczas możliwość złożenia wniosku o dokonanie własnej oceny (§ 109 SGG).

 

Może wtedy sam wybrać ekspertów i specjalizację lekarską.

 

Koszty opinii biegłego zgodnie z § 109 SGG ponosi Skarb Państwa, jeżeli obiektywnie znacząco przyczyniła się ona do wyjaśnienia faktów istotnych dla decyzji i w związku z tym była istotna dla orzeczenia sądu lub innego rozstrzygnięcia sporu prawnego ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Może tak być również w przypadku przegranej przez powoda.

 

Zawsze musisz wystąpić do sądu o raport 109.

 

Отчет согласно § 109 SGG

 

Адвокат не может обращаться в социальный суд так часто, как он хочет, чтобы его клиент прошел медицинское обследование в соответствии с § 109 SGG.

 

Если клиент в настоящее время лечится у медицинского эксперта, его объективность может быть быстро поставлена ​​под сомнение. В этом случае существует риск невыгодного судебного разбирательства (LSG Baden-Württemberg, 14 марта 2018 г., L 5 R 1863/17). Государственный социальный суд указал, что доказательная сила экспертного заключения снижается, если его результаты основаны на предыдущих обработках.

 

Мнения экспертов не всегда совпадают: многие полномочные представители редко имеют дело с мандатами по социальному праву. Таким образом, вы не знакомы с двумя различными типами экспертных заключений: В принципе, социальный суд должен самостоятельно выяснять факты (принцип официального расследования).

 

Это означает, что если иск предъявляется в отношении пособия (обычно пенсии), обычно также необходимо определить состояние здоровья истца. К ним относятся физические или психические заболевания и степень, в которой истец все еще может работать.

 

Суд сверяется с медицинскими документами, а также может провести их оценку (§ 106 SGG). Он сам определяет соответствующего эксперта.Эти экспертные заключения в основном бесплатны для истца.

 

Однако часто истцы или адвокаты придерживаются мнения, что некоторые заболевания не были должным образом объяснены или не были должным образом оценены.

 

Затем истец имеет возможность подать заявку на собственную оценку (§ 109 SGG).

 

Затем он может сам выбрать экспертов и медицинскую специальность.

 

Расходы на экспертное заключение в соответствии с § 109 SGG несет государственная казна, если это объективно значительно способствовало выяснению фактов, имеющих значение для решения, и поэтому было важно для судебного решения или иного разрешения правового спора ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Это также может иметь место в случае проигрыша истца.

 

Вы всегда должны обращаться в суд за отчетом 109.

Otchet soglasno § 109 SGG

 

Advokat ne mozhet obrashchat'sya v sotsial'nyy sud tak chasto, kak on khochet, chtoby yego kliyent proshel meditsinskoye obsledovaniye v sootvetstvii s § 109 SGG.

 

Yesli kliyent v nastoyashcheye vremya lechitsya u meditsinskogo eksperta, yego ob"yektivnost' mozhet byt' bystro postavlena ​​pod somneniye. V etom sluchaye sushchestvuyet risk nevygodnogo sudebnogo razbiratel'stva (LSG Baden-Württemberg, 14 marta 2018 g., L 5 R 1863/17). Gosudarstvennyy sotsial'nyy sud ukazal, chto dokazatel'naya sila ekspertnogo zaklyucheniya snizhayetsya, yesli yego rezul'taty osnovany na predydushchikh obrabotkakh.

 

Mneniya ekspertov ne vsegda sovpadayut: mnogiye polnomochnyye predstaviteli redko imeyut delo s mandatami po sotsial'nomu pravu. Takim obrazom, vy ne znakomy s dvumya razlichnymi tipami ekspertnykh zaklyucheniy: V printsipe, sotsial'nyy sud dolzhen samostoyatel'no vyyasnyat' fakty (printsip ofitsial'nogo rassledovaniya).

 

Eto oznachayet, chto yesli isk pred"yavlyayetsya v otnoshenii posobiya (obychno pensii), obychno takzhe neobkhodimo opredelit' sostoyaniye zdorov'ya isttsa. K nim otnosyatsya fizicheskiye ili psikhicheskiye zabolevaniya i stepen', v kotoroy istets vse yeshche mozhet rabotat'.

 

Sud sveryayetsya s meditsinskimi dokumentami, a takzhe mozhet provesti ikh otsenku (§ 106 SGG). On sam opredelyayet sootvetstvuyushchego eksperta.Eti ekspertnyye zaklyucheniya v osnovnom besplatny dlya isttsa.

 

Odnako chasto isttsy ili advokaty priderzhivayutsya mneniya, chto nekotoryye zabolevaniya ne byli dolzhnym obrazom ob"yasneny ili ne byli dolzhnym obrazom otseneny.

 

Zatem istets imeyet vozmozhnost' podat' zayavku na sobstvennuyu otsenku (§ 109 SGG).

 

Zatem on mozhet sam vybrat' ekspertov i meditsinskuyu spetsial'nost'.

 

Raskhody na ekspertnoye zaklyucheniye v sootvetstvii s § 109 SGG neset gosudarstvennaya kazna, yesli eto ob"yektivno znachitel'no sposobstvovalo vyyasneniyu faktov, imeyushchikh znacheniye dlya resheniya, i poetomu bylo vazhno dlya sudebnogo resheniya ili inogo razresheniya pravovogo spora ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Eto takzhe mozhet imet' mesto v sluchaye proigrysha isttsa.

 

Vy vsegda dolzhny obrashchat'sya v sud za otchetom 109.

 

Informe según § 109 SGG

 

Un abogado no puede solicitar al tribunal de lo social tantas veces como quiera que su cliente sea examinado médicamente de conformidad con el § 109 SGG.

 

Si el cliente está siendo tratado actualmente por el experto médico, su objetividad puede cuestionarse rápidamente. Entonces existe el riesgo de desventajas judiciales (LSG Baden-Württemberg, 14 de marzo de 2018, L 5 R 1863/17). El Tribunal Social del Estado señaló que el valor probatorio de un dictamen pericial se ve menoscabado si sus resultados se basan en tratamientos previos.

 

Las opiniones de los expertos no siempre son las mismas: muchos representantes autorizados rara vez tienen que ver con mandatos en virtud del derecho social. Por lo tanto, no está familiarizado con los dos tipos diferentes de peritajes: En principio, el juzgado de lo social debe esclarecer los hechos por sí mismo (principio de instrucción oficial).

 

Esto significa que si se reclama una prestación (normalmente pensiones), normalmente también se debe determinar el estado de salud del demandante. Estos incluyen enfermedades físicas o mentales y la medida en que el demandante todavía puede trabajar.

 

El tribunal consulta los documentos médicos y también puede hacerlos tasar (§ 106 SGG). Determina él mismo el perito respectivo Estos peritajes son básicamente gratuitos para el actor.

 

Sin embargo, a menudo, los demandantes o los abogados opinan que ciertas enfermedades no se han explicado adecuadamente o no se han apreciado adecuadamente.

 

El demandante tiene entonces la oportunidad de solicitar su propia evaluación (§ 109 SGG).

 

A continuación, puede seleccionar él mismo a los expertos y la especialidad médica.

 

Los costes de un dictamen pericial según el § 109 SGG corren a cargo del tesoro público si esto ha promovido objetivamente de manera significativa el esclarecimiento de los hechos relevantes para la decisión y, por lo tanto, fue importante para una decisión judicial u otra resolución de la disputa legal ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Este también puede ser el caso si el demandante pierde.

 

Siempre debe solicitar al tribunal un informe 109.

 

Rapporto ai sensi del § 109 SGG

 

Un avvocato non può rivolgersi al tribunale sociale tutte le volte che desidera affinché il suo cliente sia esaminato dal punto di vista medico ai sensi del § 109 SGG.

 

Se il cliente è attualmente in cura dall'esperto medico, la sua obiettività può essere rapidamente messa in discussione. Poi c'è il rischio di svantaggi per controversie legali (LSG Baden-Württemberg, 14 marzo 2018, L 5 R 1863/17). La Corte sociale statale ha sottolineato che il valore probatorio di una perizia è compromesso se i suoi risultati si basano su trattamenti precedenti.

 

Le opinioni degli esperti non sono sempre le stesse: molti rappresentanti autorizzati raramente hanno a che fare con mandati di diritto sociale. Pertanto, non conosci i due diversi tipi di perizie: in linea di principio, il tribunale sociale deve chiarire i fatti da solo (principio dell'indagine ufficiale).

 

Ciò significa che se si richiede una prestazione (di solito pensioni), di solito deve essere determinato anche lo stato di salute dell'attore. Questi includono malattie fisiche o mentali e la misura in cui l'attore può ancora lavorare.

 

Il tribunale consulta i documenti medici e può anche farli valutare (§ 106 SGG). Determina esso stesso il rispettivo esperto.Queste perizie sono sostanzialmente gratuite per l'attore.

 

Spesso, tuttavia, i querelanti o gli avvocati sono dell'opinione che alcune malattie non siano state adeguatamente spiegate o non adeguatamente apprezzate.

 

L'attore ha quindi la possibilità di richiedere la propria valutazione (§ 109 SGG).

 

Può quindi selezionare lui stesso gli esperti e la specialità medica.

 

I costi di una perizia ai sensi del § 109 SGG devono essere sostenuti dalla tesoreria dello Stato se ciò ha oggettivamente promosso in modo significativo il chiarimento dei fatti rilevanti per la decisione ed è stato quindi importante per una decisione giudiziaria o altra soluzione della controversia legale ( LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Questo può anche essere il caso se l'attore perde.

 

Devi sempre fare domanda al tribunale per un rapporto 109.

 

Jelentés az SGG 109. §-a szerint

 

Az ügyvéd nem folyamodhat olyan gyakran a szociális bírósághoz, ahányszor csak szeretné, hogy ügyfelét az SGG 109. §-a szerint végezzék el.

 

Ha az ügyfelet éppen az orvosszakértő kezeli, objektivitása gyorsan megkérdőjelezhető. Ekkor fennáll a perbeli hátrányok veszélye (LSG Baden-Württemberg, 2018. március 14., L 5 R 1863/17). Az Állami Szociális Bíróság rámutatott, hogy a szakvélemény bizonyító erejét csorbítja, ha annak eredménye korábbi kezeléseken alapul.

 

A szakértői vélemények nem mindig egyeznek meg: sok meghatalmazott képviselőnek ritkán van köze szociális jogi mandátumhoz. Ön tehát nem ismeri a két különböző típusú szakértői véleményt: Elvileg a szociális bíróságnak önállóan kell tisztáznia a tényállást (hatósági vizsgálat elve).

 

Ez azt jelenti, hogy ellátás (általában nyugdíj) igénylése esetén általában a felperes egészségi állapotát is meg kell határozni. Ide tartoznak a testi vagy lelki betegségek, valamint az, hogy a felperes milyen mértékben tud még dolgozni.

 

A bíróság betekint az orvosi dokumentumokba, és értékelheti azokat (SGG 106. §). Az adott szakértőt maga határozza meg, ezek a szakértői vélemények a felperes számára alapvetően ingyenesek.

 

Gyakran azonban a felperesek vagy ügyvédek azon a véleményen vannak, hogy bizonyos betegségeket nem magyaráztak meg megfelelően, vagy nem értékeltek kellőképpen.

 

A felperesnek ezután lehetősége van saját értékelést kérni (SGG 109. §).

 

Ezután maga választhatja ki a szakértőket és az orvosi szakterületet.

 

Az SGG 109. §-a szerinti szakvélemény költségeit az államkincstár viseli, ha az objektíve lényegesen elősegítette a döntés szempontjából lényeges tényállás tisztázását, és ezért a bírósági döntés vagy a jogvita egyéb rendezése szempontjából fontos volt. LSG NRW 20.6.17, L 18 R 677/15 B).

 

Ez akkor is előfordulhat, ha a felperes veszít.

 

A 109-es feljelentésért mindig a bírósághoz kell fordulnia.

bottom of page